Der Club

Wir
… verstehen uns als eine heterogene Gruppe aus Schiffsmodellbauern und -fahrern.
… stehen uns gegenseitig mit Rat und Tat zur Seite.
… genießen unser Hobby, haben Spaß am Bauen und Fahren.
… helfen einander bei Fragen und helfen bei der Umsetzung.
… freuen uns über die Errungenschaften unserer Mitglieder, sei es im Bau besonderer Modelle oder beim Erreichen von erfolgreichen Platzierungen in einer Regatta.
… schauen über den Tellerrand, besuchen andere Vereine und informieren uns über die Neuigkeiten im RC-Schiffs- und Modellbau.
Der Modellskipper Club Konstanz ist auch ein Segelsportverein und ein vollwertig geachtetes Mitglied des Deutschen Segler-Verbandes (DSV). Somit sind unsere Mitglieder berechtigt in den offiziellen Klassen des DSV im Bereich RC-Segeln zu starten.

 

DER BOOTSBAU:
Unsere Mitglieder bauen alle Arten von ferngesteuerten Schiffsmodellen. Zum einen werden Motorboote gebaut, zum anderen Segelschiffe. Dabei orientieren sich die Erbauer zum Teil an den Vorgaben von Originalbauplänen. So sind einige Modelle entstanden die früher mal auf dem Bodensee fuhren (wie z.B. der Lastensegler „Möwe“) oder zum Teil heute noch fahren. Andererseits werden Konstruktionsmodelle für die verschiedensten Regatten gebaut und verbessert.

 

DER WETTKAMPF:
In manchmal harten aber stets fairen Wettkämpfen werden Platzierungen oder Punkte für Ranglisten errungen. So gibt es im Bereich des Motorbootbaus Wertungen für die Ausführung, Geschicklichkeitsfahrten und Hochgeschwindigkeitsrennen. Im Bereich des Modellsegelsports gibt es in verschiedenen Klassen regionale, nationale und internationale Wettkämpfe. Die bekanntesten Klassen der Segelboote sind RG65, IOM, 10er und die M-Bootklasse. Die Regatten der Modellsegelboote unterliegen nahezu den gleichen Regeln wie die der Großboote. 

 

DIE ZIELE:
So verschieden wie unsere Modelle sind auch unsere Interessen. Uns eint der Spaß am Bauen der Schiffe und daran sie fahren zu sehen. Bei Veranstaltungen wie der Internationalen Bodenseewoche, dem gräflichen Inselfest auf der Mainau, der Faszination Modellbau in der Messe Friedrichshafen und dem Herbstzauber in der Therme teilen wir unsere Freude am Modellbootbau mit allen Interessenten. Auf Regatten erquicken wir uns am fairen Wettstreit und teilen unser Wissen mit befreundeten Vereinen.

 

DER TRAUM:
Was uns zum vollkommen Glück fehlt ist nicht viel.
Zum einen fehlen uns ein paar regattataugliche Segelboote, die wir an Jugendliche und Regattaanfänger vergeben können. So können wir junge Interessenten für das Segeln begeistern und alte Hasen von manntragenden Segelbooten an das Segeln mit Modellbooten heranführen.
Da es in Gruppen immer schöner ist, wenn sich mehr Teilnehmer einsetzen, freuen wir uns immer über neue engagierte Mitstreiter. Mit neuen Ideen bereichern Sie den Verein und lernen aus dem langjährigen Erfahrungsschatz der anderen.
Das Sahnehäubchen wäre ein Vereinsheim, die Schokoladenglasur dazu wäre, wenn dieses am See läge. Alle Einheimischen wissen wie schwer so etwas zu ergattern ist.